Wohltätigkeitskonzert: Anna-Sophie Brüning leitet erstmals Bundespolizeiorchester

Sind bereit für ihren Auftritt in Eschwege: Das Bundespolizeiorchester Hannover spielt zum 65. Wohltätigkeitskonzert in der Kreisstadt auf. Foto: Bundespolizei

Für das 65. Wohltätigkeitskonzert der Kreisstadt Eschwege und des Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrums Eschwege gibt es noch freie Plätze.

Das Bundespolizeiorchester Hannover unter der erstmaligen Leitung von Anna-Sophie Brüning verspricht ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Der Zweck

Der Erlös kommt wie jedes Jahr den bedürftigen Familien und Alleinerziehenden mit Kindern der Kreisstadt Eschwege zugute. Die Stadtverwaltung beteiligt sich an der Auswahl der Bedürftigen.

Die Orchesterleiterin

Anna-Sophie Brüning studierte Geige, Klavier und Dirigieren in Hannover, Berlin, Freiburg und Chicago. Sie begann ihre Laufbahn als Konzertmeisterin des Philharmonischen Orchesters Lübeck und wechselte später erst in die Korrepetitionsabteilung und dann aufs Dirigentenpult. Als Gast-Dirigentin arbeitete sie mit renommierten Orchestern wie den Düsseldorfer Symphonikern, der Nordwestdeutschen Philharmonie, den Nürnberger Philharmonikern, den Brandenburger Symphonikern, dem Stuttgarter Kammerorchester und dem Polnischen Kammerorchester zusammen. Am Landestheater Coburg war sie von 2012 bis 2015 Erste Kapellmeisterin und stand als Operndirigentin u. a. am Pult des Nationaltheaters Mannheim, der Komischen Oper Berlin, des Landestheaters Innsbruck und des Niedersächsischen Staatstheaters Hannover.

Sie war und ist Initiatorin sowie Akteurin mehrerer Kulturprojekte im In- und Ausland. In der laufenden Saison arbeitet sie mit dem Stegreif-Orchester Berlin, mit dem NDR Hannover, dem Orchester der Bundespolizei, den Ghetto Classics und dem National Youth Orchestra of Kenya zusammen. Sie hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Hannover.

Der Moderator

Mit von der Partie ist der allseits beliebte Dirk Hillebold. Er wird in gewohnter Weise humorvoll durch das Programm führen.

Der Termin

Das Wohltätigkeitskonzert findet am Samstag, 14. Dezember, um 19 Uhr in der Stadthalle in Eschwege statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Die Eintrittskarten

Die Eintrittskarte kostet zwölf Euro. Platzreservierung gibt es auf allen Plätzen. Ab sofort kann man die Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen (Buchhandlung Heinemann, Marktstraße - Tourist Info, Hospitalplatz - Lotto-Wagner, Forstgasse - Open-Flair-Büro, E-Werk, Mangelgasse - Griffelstube, Wanfried, an der Pforte der Bundespolizei in Eschwege, Langemarckstraße 41 erhältlich. Im Internet gibt es Karten unter kultur-eschwege.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare