Blaulicht

Anschläge gegen Parteibüro und Aktive der Grünen

Ein Polizist mit Blaulicht
+
Eschweger Kripo ermittel wegen Anschlägen gegen Grüne.

Offenbar gezielt haben bisher unbekannte Täter Anschläge mit stinkenden Flüssigkeiten gegen das Büro von Bündnis90/ Die Grünen sowie zwei grüne Kommunalpolitiker in Eschwege verübt.

Eschwege – Mit einer bisher nicht analysierten stinkenden Flüssigkeit haben unbekannte Täter am Freitagabend die Fensterbänke der Kreisgeschäftsstelle von Bü 90/ Güne am Eschweger Marktplatz beschmiert. Laut Polizei habe sich der Vorfall zwischen 21.20 und 22.45 Uhr ereignet. Am gleichen Abend meldete ein Hauseigentümer aus der Hubertusstraße in Eschwege, dass der Hauseingang sowie das Treppenhaus ebenfalls mit solch einer Flüssigkeit verunreinigt worden waren. Am Samstagvormittag wurde ein dritter Tatort gemeldet: die Fußmatte einer Tierarztpraxis an der Dünzebacher Straße. Sowohl der Hauseigentümer als auch der betroffenen Tierarzt sind aktive Grünen-Politiker und engagieren sich in der Initiative „Bunt statt braun“. Die Kripo ermittelt.  salz

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare