Auch ein Kurzurlaub sorgt für Erholung

+

Für viele Menschen bildet der Jahresurlaub regelrecht den Inbegriff der Entspannung vom stressigen Alltag sowie den damit verbundenen beruflichen sowie auch privaten Verpflichtungen. 

Befragt man verschiedene Personen danach, welche Kriterien ein Urlaub erfüllen muss, um das Maximum an Entspannung zu erfüllen, wird zumeist die Antwort nach der ausgiebig ausgedehnten Zeit angegeben. 

Diese Ansicht mag zwar durchaus richtig sein, doch bietet auch ein Kurzurlaub sehr viel Entspannung. Im Vergleich zu Fernreisen und ausgiebig gestalteten Urlaubszeiten bietet der Kurzurlaub sogar erhebliche Vorteile.

Der Kostenfaktor

Die Urlaubsreise kostet Geld; dieser Umstand ist hinlänglich bekannt. Sicherlich sind Reiseziele wie Australien, die Seychellen oder die Malediven äußerst erstrebenswert, doch können die wenigsten Menschen heutzutage derartige Reiseziele noch finanziell realisieren. Vielmehr fallen derartige Reiseziele wohl eindeutig in die Kategorie "Traumreise / Luxusurlaub", sodass der normalverdienende Arbeitnehmer einer mehrköpfigen Familie einen derartigen Urlaub maximal ein Mal in seinem Leben realisieren kann. 

Im Übrigen sind derartige Reiseziele auch nur dann wirklich lohnend, wenn hierfür eine gewisse Zeit am Reiseziel verbracht werden kann. Ein Kurzurlaub hingegen ist erheblich kostengünstiger und kann somit jedes Jahr auch mehrfach realisiert werden, sodass die Erholung erheblich öfter erlebt werden kann. Auf einen Kurzurlaub, von denen auch viele bei mydays angeboten werden, muss in der Regel auch nicht mehrere Jahre lang gespart werden.

Erheblich weniger Stress bei der An- und Abreise

Eine alte Weisheit besagt, dass der Urlaub für den Menschen bereits mit der Anreise beginnt und überdies erst mit der Heimkehr in die heimischen Gefilde wirklich endet. Auch in diesem Punkt kann der Kurzurlaub im Vergleich zu einer ausgiebigen Urlaubsreise punkten, da für einen Kurzurlaub auch schöne Reiseziele in unmittelbarer Nähe zur Heimat gewählt werden können. Dementsprechend ist auch eine wesentlich kürzere Anreise erforderlich, die überdies sehr viel entspannter gestaltet werden kann. 

Wer einmal einen langen Flug von einem Kontinent zum anderen Kontinent hinter sich gebracht hat, wird wissen, wie belastend und anstrengend eine derartige Reise sein kann. Der Stress beginnt für gewöhnlich schon mit dem Packen des Reisegepäcks und der ständigen Ungewissheit, ob auch wirklich alle benötigten persönlichen Dinge ihren Weg in das Gepäck gefunden haben. 

Hinzu kommt noch die Sorge, ob das Gepäck auch wirklich sicher und zuverlässig gemeinsam mit dem Urlauber an das Reiseziel gelangen. Für einen Kurzurlaub hingegen ist wesentlich weniger Gepäck erforderlich und der Reisende hat die beruhigende Gewissheit, dass das Gepäck auch garantiert an seinem Bestimmungsort ankommt. Überdies kann der Mensch für eine kurze Zeit auch auf einige persönliche Utensilien verzichten, ohne dass hierunter der Urlaubskomfort zwingend leiden muss.

Größere Spontanität möglich

Wer sich mit dem Gedanken trägt, die gewünschte Urlaubsentspannung mittels eines Kurzurlaubs zu realisieren, der hat für gewöhnlich eine erheblich höhere Auswahl an entsprechenden Urlaubszielen. Von Deutschland aus sind entspannende Ziele wie Spanien oder Italien sowie auch Frankreich mit ihren wunderschönen Badestränden mit wenigen Flugstunden ebenso leicht zu erreichen wie mit dem eigenen Fahrzeug.

An diesen Urlaubsorten lässt es sich herrlich entspannen, ohne dass hierfür sehr viel Aufwand erforderlich wird. Anders verhält es sich hingegen mit Zielen, für die eine längere Anreise erforderlich wird. Ziele wie die Vereinigten Staaten von Amerika oder Länder in Afrika hingegen eignen sich nicht gut für einen Kurzurlaub, da die Flugstunden berücksichtigt werden müssen.

Ebenfalls ein wichtiger Grund, warum ein Kurzurlaub für ein hohes Maß an Entspannung sorgen kann, liegt in der menschlichen Psyche. Wer eine lange und kostenintensive Reise hinter sich gebracht hat, kommt mit der Gewissheit nach Hause, dass eine derartige Reise für eine sehr lange Zeit nicht mehr realisierbar ist. 

Diese Erkenntnis kann die schönste Urlaubsentspannung schnell wieder zunichtemachen. Überdies haben lange ausgiebige Urlaube in ferne Länder auch den Nachteil, dass die Urlauber gern ein Maximum an Sehenswürdigkeiten sowie verschiedene Städte sehen möchten, da sie so bald ja nicht zurückkehren werden. Dieses "Powersightseeing" ist jedoch alles andere als entspannend, während hingegen bei einem Kurzurlaub der Fokus rein auf die Entspannung gelegt werden kann. Es kommt also nicht selten vor, dass Kurzurlauber viel besser gelaunt nach Hause kommen, da sie wissen, dass bereits in einem halben Jahr oder spätestens nächstes Jahr der nächste Kurzurlaub ansteht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.