Auftritt von Tabula Rasa im JUZ: Erste CD begeistert Fans

+
Begeisterten mit ihrem Debütalbum: Die Band Tabula Rasa um Frontmann Markus Axt (Foto) präsentierten die Songs ihrer ersten CD im Jugendzentrum Schlossmühle in Eschwege.

Eschwege. Eineinhalb Jahre haben die fünf Bandmitglieder an ihrem ersten Album gearbeitet, am Samstagabend stellten sie es zum ersten Mal live im Jugendzentrum Schlossmühle vor und brachten dazu viele Fans mit.

Tabula Rasa kommen aus Bad Sooden Allendorf, die Bandmitglieder sind mittlerweile aber in ganz Deutschland verstreut. Im Jugendzentrum in Eschwege sind sie öfters zu erleben, die Album-Releaseshow ist ein Heimspiel für die Jungs um Sänger, Gitarrist und Songwriter Markus Axt. Ihr Album trägt ebenfalls den Namen Tabula Rasa und wurde im eigenen Studio aufgenommen und wurde an diesem Abend zum ersten Mal verkauft.

Eingängigen deutschen Indie-Pop und Texte die die großen Themen wie Liebe, Angst und das Suchen behandeln, bietet das Quintett und konnte damit die Fans im JUZ begeistern. Neben Markus Axt besteht die Band aus Gitarrist Marlon Meininger, Bassist Maximilian Götte, Keyboarder Tobias Rehor und Schlagzeuger Tim Schaumberg.

Von den Jungs wird man sicherlich noch viel hören und sie sicherlich auch bald wieder live im Kreis sehen. Eröffnet wurde der Abend von der Eschweger Band Backyard’s Burning, die unter anderem auch schon auf dem Go Ahead gespielt haben. Veranstaltet wurde das Konzert von der Kulturinitiative Jugendzentren Eschwege, die regelmäßig Konzerte organisieren, aber auch Abende mit Open Stage anbieten, bei denen sich jeder mal auf die Bühne trauen kann. Eins der nächsten Konzerte des KJE ist am Johannisfest-Freitag, da werden unter anderem die Trashkids auf dem Hospitalplatz zu erleben sein.

Konzert von Tabula Rasa im JUZ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare