Polizei ermittelt

VW-Fahrer bringt 13-Jährigen zu Fall und flüchtet

Radfahrer in der Sonne
+
Polizei ermittelt: Ein Radfahrer wurde in Eschwege von einem Autofahrer angefahren.

Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines roten VW Golf oder Polo. Dieser hatte am Mittwochabend (8. Juli) einen 13-Jährigen Radfahrer in Eschwege zu Fall gebracht und war einfach weitergefahren.

Eschwege - Der Unfall hatte sich gegen 20.15 Uhr auf der Dünzebacher Straße in Eschwege ereignet. Der 13-Jährige fuhr mit seinem Rad in Richtung Friedrich-Hoßbach-Straße. An der Kreuzung fuhr ein Auto an dem Jungen vorbei und touchierte das Fahrrad, wodurch der 13-Jährige zu Fall kam. „Der Pkw-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Vorfall zu kümmern“, heißt es in der Polizeimeldung.

Nach Angaben des 13-Jährigen soll es sich um einen roten VW Polo oder Golf mit „ESW-Kennzeichen“ handeln. Der Pkw dürfte auf der rechten Fahrzeugseite ebenfalls leicht beschädigt sein, verursacht durch den Lenker oder Pedale des Fahrrades. Hinweise: 05651/9250.

Unfall mit Fahrrad

Bei einem Unfall nahe Fulda hat ein Fahrradfahrer die Kontrolle über sein E-Bike verloren. Die Situation ging tragisch aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare