Autofahrer kam nach Unfall ins Krankenhaus

Eschwege. Schwer verletzt wurde ein ein 69-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra am Dienstag um 9.45 Uhr bei einem Unfall zwischen Eschwege-Oberhone und Wehretal-Reichensachsen.

Offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme, so berichtet die Polizei, verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam nach links von der Straße ab, wo das Auto zunächst in einen Graben (Wasserdurchlass) fuhr und anschließend eine Böschung hinauf geschleudert wurde.

Das Fahrzeug kam nach etwa 150 Metern in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer wurde ins Klinikum Werra-Meißner gebracht. Der Sachschaden wird mit 3000 Euro angegeben. (stk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion