Gemeinsam ans Ziel

Autohaus Rabe bietet Trainingscamp für Werraman an

+
Zu Land, zu Wasser und auf dem Rad: Ilja Ruch-Bredow ist bereit für das Werraman-Trainingscamp. 

Eschwege. Das Autohaus Rabe bietet  ab März ein Trainingscamp für den Werraman an. Alle drei Disziplinen werden in zwölf Wochen trainiert. 

Laufen, Radeln, Schwimmen – ein Triathlon ist eine echte Herausforderung. Jährlich findet in Eschwege der Volkstriathlon Werraman statt. Das Eschweger Autohaus Rabe hat sich gemeinsam mit dem Autohaus König am Hessenring jetzt für alle, die sich nicht als Hochleistungssportler sehen, ein besonderes Projekt einfallen lassen. Sie starten ein zwölfwöchiges Triathlon-Trainingscamp, um so sportlich Interessierten die Gelegenheit zu bieten, in einer Gruppe für den Wettbewerb zu trainieren. Die Auftaktveranstaltung steigt am Samstag, 10. März, am Hessenring.

Der Werraman ist zwar der Höhepunkt des Camps und das primäre Trainingsziel – doch auch danach soll es weitergehen.

Frei nach dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ nimmt jeder Freizeitsportler oder wer sich zur Sommerfigur arbeiten will, teil. „Wir wollen mit dem Trainingscamp den Triathlon als Volkssport wieder beliebter machen. Der Werraman ist ja sehr professionell geworden, viele Hobbysportler scheuen sich nun, daran teilzunehmen“, sagt Thekla Rabe vom Autohaus Rabe. Sie und ihr Team sind überzeugt, dass es vielen Menschen in einer Trainingsgruppe leichterfallen wird, den inneren Schweinehund zu bekämpfen, als auf sich alleine gestellt.

Geleitet wird das Trainingscamp von Ilja Ruch-Bredow, Verkaufsleiter im Autohaus Rabe und ehemaliger deutscher Meister im Weitsprung. Der Vollblutsportler wird die treibende Kraft des Camps sein und will die Teilnehmer motivieren. „Ganz wichtig ist, dass der Spaß in jedem Fall im Vordergrund steht“, sagt Ruch-Bredow. Deshalb sollen die Teilnehmer zunächst auf ihr Leistungsvermögen geprüft und in entsprechende Kleingruppen eingeteilt werden. Für jede Woche bis zum Werraman ist etwas Besonderes geplant, sei es mit einem Profitrainer, einem regionalen Sportexperten oder mit Workshops abseits des Sports, wie Mental-Training. Jeder, der Interesse hat, ob Einzel- oder Teamstarter, ist herzlich eingeladen.

• Weitere Informationen zum Werraman-Trainingscamp werden unter Tel. 0 56 51 / 9 20 50 beantwortet.

Von Robin Kemsies

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare