Autoknacker stehlen Lenkrad und Navis aus mehreren Autos in Eschwege

Eschwege. In Eschwege wurden in den vergangenen beiden Nächten drei Autos aufgebrochen. Teilweise wurden festinstallierte Bauteile herausgebaut. Es entstanden mehrere Tausend Euro Sachschaden.

Im Alten Steinweg haben die Autobesitzer die Täter laut Polizei überrascht. Gegen 1.50 Uhr kamen sie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag dazu, als ihr Mercedes B 150 aufgebrochen wurde. Die beiden Verdächtigen flüchteten. Von dem einen Täter im Auto ist nur bekannt, dass dieser dunkel gekleidet war und einen Vollbart hatte. Der zweite Täter, der vor dem Auto stand, ist etwa 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und von schlanker Gestalt. Er trug helle Bekleidung und eine brau-beige gemusterte Wollmütze. Nach Aussage der Geschädigten waren die Täter Ausländer, berichtet Polizeisprecher Jörg Künstler.

Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Richard-Wagner-Straße in Eschwege ein BMW 520 aufgebrochen. Der oder die Täter schlugen eine Scheibe des Wagens ein und bauten anschließend das festinstallierte Navigationsgerät aus. Außerdem wurden noch mehrere CDs entwendet.

Am Blauen Steinweg in Eschwege wurde in der gleichen Nachtein BMW 120 aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug wurde das Lenkrad sowie das eingebaute Navigationgerät ausgebaut und entwendet. Sachschaden: rund 4000 Euro.
Hinweise: 05651/9250.

Bereits am Dienstag war es in Hessisch Lichtenau zu mehreren Autoeinbrüchen gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare