Bauarbeiten am Eschweger Stad stehen vor dem Abschluss

Eschwege. Die Bauarbeiten am Stad in Eschwege sind voraussichtlich bis Ende April abgeschlossen.

Nach Angaben eines Sprechers der Stadt Eschwege stehen jetzt noch Pflasterarbeiten an. Die Oberfläche des Platzes soll ebenso gestaltet werden wie die Kreuzung und der Brückenkopf in Richtung Brückenhausen. Das Projekt hat zum Ziel, die Innenstadt enger mit der Werra und mit dem Stadtteil Brückenhausen zu verzahnen.

Wieviel die Bauarbeiten kosten werden, welche Probleme es bei der neuen Vorfahrtsregelung gibt und welche Ziele die Stadt außerdem mit der Umgestaltung verfolgt, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe und im E-Paper der WR.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare