Das besondere Konzert: Stiftung präsentiert zwei Profis am Cembalo

Eschwege. Lisa Schäfer (Kleinvach) und Professor Gregor Hollmann (Münster) geben am 30. November in Eschwege in Eschwege in der Aula der Friedrich-Wilhelm-Schule ein Cembalokonzert, zu dem die Musik- und Kulturstiftung Werra-Meißner einlädt.

Eintrittskarten zu der hochkarätigen Musikveranstaltung sind im Vorverkauf zum Preis von 23 Euro online über das Ticketportal des E-Werks zu bekommen: tickets.kultur-eschwege.de.An der Abendkasse kosten die Tickets 25 Euro. Lisa Schäfer, ehemalige Schülerin der Musikschule in Eschwege, studiert in Essen alte Musik. Zuvor konzentrierte sie sich während ihrer Hochschulausbildung bei Professor Hollmann in Münster auf Cembalo.

„Hollmann ist einer der renommiertesten Fachleute für alte Musik und arbeitet mit den internationalen Größen der Szene zusammen“, sagt Ulrich Bernhardt, Leiter der Musikschule, über den Professor, der am 30. November gemeinsam mit Lisa Schäfer in Eschwege gastiert. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare