Betrunkene zündeln an Gelben Säcken: Größerer Schaden wurde verhindert

Eschwege. Zwei betrunkene Frauen haben am späten Montagabend in der Eschweger Innenstadt gezündelt. Wie die Polizei berichtete, steckten sie im Bereich „Wendische Mark" und an der Wallgasse zwei Gelbe Säcke in Brand.

Ein Zeuge konnte einen Sack mit einem Feuerlöscher löschen, bevor die Flammen auf weitere gelbe Säcke oder ein angrenzendes Fachwerkhaus übergriffen.

Die Polizei löschte das Feuer an der Wallgasse mit Feuerlöschspray. Am Fachwerkhaus an der „Wendischen Mark“ entstand ein geringer Schaden von 200 Euro. (fst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare