Betrunkener läuft vor Auto - schwer verletzt

Eschwege/Witzenhausen. Ein 20 Jahre alter, betrunkener Mann aus Witzenhausen ist bei einem Verkehrsunfall in Eschwege am Neujahrsmorgen um 3.30 Uhr schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtete, versuchte er zwischen dem Stadtteil Niederhone und der Kernstadt in Höhe der Firma Sahm die Bundesstraße 249 zu überqueren und lief dabei vor ein Auto. Die Pkw-Fahrerin, eine 37-Jährige aus Eschwege, konnte den Zusammenprall nicht mehr verhindern, der Wagen erfasste den Fußgänger frontal und schleuderte ihn zu Boden.

Bei dem Schwerverletzten, der ins Eschweger Krankenhaus kam, veranlasste die Polizei eine Blutentnahme. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter bestellt, der den Unfall rekonstruieren soll. Die Straße war für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

Der Schaden am Auto wird auf 4000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion