Betrunkener schlägt Haustür ein

Eschwege. Ein Betrunkener hat nach Angaben der Polizei am Dienstagabend eine Haustür am Brühl eingeschlagen. Die Beamten machten ihn im Krankenhaus ausfindig und erlebten anschließend eine Überraschung

Um 20.35 Uhr wurde die Polizei in Eschwege am Dienstag zu einer Sachbeschädigung im "Brühl" in Eschwege gerufen. Dort meldeten die nach Hause gekommenen Bewohner, dass die Verglasung der Haustür beschädigt wurde. Die Ermittlungen ergaben, dass ein junges Pärchen sich in diesem Bereich gestritten hatte, wobei der Mann gegen die Haustürscheibe schlug und sich offensichtlich auch verletzte. Die Beamten fanden eine Blutspur.

Die weiteren Ermittlungen führten in das Eschweger Krankenhaus, wo ein 31-jähriger Mann mit entsprechenden Verletzungen festgestellt wurde. Ein Alkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von ca. zwei Promille.

Eine Überraschungen erlebten die Polizisten, nachdem sie das Krankenhaus wieder verließen. Der hintere linke Reifen des Streifenwagens wurde beschädigt. In den Reifen wurde durch einen unbekannten Täter eingestochen. Auf der Dienststelle stellten die Beamten fest, dass auch der hintere rechte Reifen Luft verlor. Hinweise bitte an die Eschweger Polizei unter 05651/9250. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare