Wahl am 14. März

Bürgermeister von Eschwege: Markus Claus und Alexander Heppe treten an

Während ihrer Mitgliederversammlungen am Mittwochabend hat die SPD Markus Claus (links) ins Rennen geschickt, die CDU hat sich für Alexander Heppe entschieden.
+
Während ihrer Mitgliederversammlungen am Mittwochabend hat die SPD Markus Claus (links) ins Rennen geschickt, die CDU hat sich für Alexander Heppe entschieden.

Die ersten beiden Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Eschwege am 14. März stehen fest. Markus Claus und Alexander Heppe kandidieren. Das haben beide Parteien am Donnerstag bekanntgegeben.

Während ihrer Mitgliederversammlungen am Mittwochabend hat die SPD Markus Claus (links) ins Rennen geschickt, die CDU hat sich für Alexander Heppe entschieden. Beide Kandidaten wurden von 100 Prozent der Mitglieder gewählt. Die Amtszeit von Bürgermeister Heppe endet Anfang Dezember 2021. Gewählt wird im März zusammen mit der Kommunalwahl.

Mit Markus Claus habe man den am besten geeigneten Kandidaten gefunden, heißt es vonseiten der SPD Eschwege. „Er ist ein Kind dieser Stadt, bestens vernetzt in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Und mit seiner offenen, interessierten Art als Gesprächspartner und Kümmerer sehr angesehen“, sagt Alexander Feiertag, Vorsitzender des Ortsvereins Eschwege.

„Alexander Heppe ist ein erfolgreicher Bürgermeister, der in der Bevölkerung hohes Ansehen genießt. Er ist ein bodenständiger und heimatverbundener Dietemann. Wir könnten uns keinen besseren Kandidaten vorstellen“, sagt CDU-Stadtverbandsvorsitzende Angelika Knapp-Lohkemper.

Die Amtszeit des Bürgermeisters beträgt sechs Jahre. Bis 66 Tage vor der Wahl müssen die Kandidaten nominiert werden. In Eschwege wäre das der 7. Januar 2021. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare