Willkommen mit Action 

Bundespolizei begrüßt Dienstanfänger

Eschwege. Die Bundespolizei am Standort Eschwege hat am Samstag die neuen Dienstanfänger besucht. Ihnen und auch den 300 geladenen Gästen wurde eindrucksvoll demonstriert, wie sich Polizisten in Gefahrensituationen verhalten sollen. 

Die Gastwirtschaft Wilde Lilly macht ihrem Namen alle Ehre. Der Alkohol fließt in Strömen, die Hemmschwelle sinkt – es wird gebrüllt, geschimpft und gedroht. Bald fliegt der erste Stuhl durch die Luft, und der Wirt geht blutend zu Boden. Süleyman Dogan, im ersten Dienstjahr am Bundespolizeiaus- und Fortbildungszentrum in Eschwege, reagiert professionell, wählt mit Pfefferspray, Einsatzschlagstock und Handfessel die korrekten Einsatzmittel und macht den Schläger dingfest.

„Simulierte Situationen wie diese“, klärt Polizeitrainer Alexander Untermann auf, „werden im Polizeiberuf Alltag.“ In ihrer Ausbildung müssten die Anwärter daher nicht nur in der Theorie, sondern so lebensnah und authentisch wie irgend möglich darauf vorbereitet werden.

Beim Welcome-Day, am Samstag bereits zum dritten Mal vom Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Eschwege organisiert, fanden die über 300 geladenen Gäste gleich 15 solcher Anlaufstationen vor, bei denen realistische Trainingsinhalte sowie die Liegenschaft selbst vorgestellt wurden. In erster Linie angesprochen waren die rund 200 Dienstanfänger, die ab September ihre Ausbildung in Eschwege beginnen. „Besonderer Wert“, sagt Petra Schumacher, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, „wurde darauf gelegt, ihnen Anwärter im ersten Dienstjahr zur Seite zu stellen.“ Diese hätten den unverbautesten Blick auf die Ausbildungsinhalte.

Aber auch Ehemalige, Vertreter aus Politik – wie die Landtagsabgeordneten Dieter Franz und Lothar Quanz (SPD) sowie Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt –, Wirtschaft, Behörden, Vereinen und Verbänden waren auf das Gelände an der Eschweger Langemarckstraße geladen. Matthias Bick, Leiter des Bundesaus- und Fortbildungszentrums, begrüßte selbige zu einem Gästeabend in ungezwungener Atmosphäre in der ehemaligen Kfz-Halle.

Welcome-Day bei der Bundespolizei

Was für eine Art von Modell neu auf dem Gelände der Bundespolizei in Eschwege ist, lesen Sie in der heutigen gedruckten Montagsausgabe und im E-Paper der Werra-Rundschau. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare