Bundespolizei: Sanierung geht weiter

Eschwege. Gute Nachrichten für den Standort der Bundespolizei in Eschwege: Wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Roth mitteilte, soll die Sanierung des Aus- und Fortbildungszentrums fortgesetzt werden.

Das habe ihm Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) zugesichert. Auf eine Anfrage von Roth habe Friedrich geantwortet, dass mit Instandsetzung des Unterkunftsgebäudes 3 in absehbarer Zeit begonnen werde. Die zuständige Bundesanstalt für Immobilienaufgaben treffe dafür schon die Vorbereitungen und arbeite an einem konkreten Zeitplan.

Roth sprach von einem guten Signal für den Standort Eschwege. Er will sich weiter für den Erhalt sowie den Ausbau des Aus- und Fortbildungszentrums einsetzen. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.