Cartoon-Ausstellung "Beste Bilder" im Eschweger Hochzeitshaus

+
Das Jahr 2017 im komischen Fokus: Die Cartoon-Ausstellung „Beste Bilder“ ist jetzt im Hochzeitshaus Eschwege zu sehen.

Eschwege. Noch bis zum 25. Mai ist die Cartoon-Ausstellung "Beste Bilder" der Caricatura Kassel im Hochzeitshaus in Eschwege zu sehen. 

Von Eden-Sophie Rimbach

Eschwege. „Hier hängen nun 83 Witze“, beginnt WP Fahrenberg und überlässt den Ausstellungsbesuchern schließlich selbst die Entscheidung, ihren persönlichen Lieblingscartoon zu finden.

Am Freitag wurde im Eschweger Hochzeitshaus die Ausstellung „Beste Bilder – Die Cartoons des Jahres 2017“ eröffnet. Zum fünften Mal präsentiert der Kunstverein Eschwege damit eine Wanderausstellung der Caricatura Kassel, die aktuell einen kritischen und gleichzeitig humoristischen Blick auf das zurückliegende Jahr gewährt.

Zur Ausstellungseröffnung konnte die Vorsitzende des Kunstvereins Eschwege, Angelika Knapp-Lohkemper, unter anderem Bürgermeister Alexander Heppe und den Landtagsabgeordneten Dirk Landau begrüßen, die einige Worte an die Besucher richteten. Außerdem waren auch Rebecca Herzog-Meister von der Stadt Eschwege, Dr. Rolf Luhn von der Art-Regio-Kunstförderung der Sparkassen-Versicherung zur Vernissage gekommen.

Einen Überblick zur Entstehung der Comics, Cartoons und Karikaturen und der Entwicklung des Genres in Deutschland gab WP Fahrenberg. Sein Gang durch die Geschichte hinter dem, was die Besucher im Hochzeitshaus sehen können, führte von der Nachkriegszeit über die Stern-Karikaturisten Markus und Loriot bis hin zur Entstehung des Eulenspiegels und der Caricatura Kassel.

Der Göttinger Journalist, Ausstellungsmacher und Kunsthistoriker Fahrenberg ging auf die Erwartungen der Besucher an eine Ausstellung mit dem Titel „Beste Bilder“ ein. Thematisch widmen sich die Cartoons Politik und Kirche, aber auch der Digitalisierung und Videoüberwachung. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von den drei Jazz-Affairs-Mitgliedern Ulrich Bernhardt, Torsten Horn und Sängerin Simone Christ.

„Beste Bilder“ ist bis zum 25. Mai zu sehen und bildet den Auftakt zum diesjährigen Programm des Eschweger Kunstvereins Eschwege, das der „Komischen Kunst“ gewidmet ist. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare