Caspers bombastische Show

Der Freitagabend vereinte Rocker, Punker und Hip-Hopper gleichermaßen: Bis kurz nach 1 Uhr stand Casper auf der Hauptbühne, der eine bombastische Show lieferte. Egal ob wild durchdrehend oder mit Tränen in den Augen emotional, Benjamin deckte die komplette Gefühlspalette ab. Einer der Höhepunkte war der Song „Alaska“, bei dem vier Konfetti-Kanonen den Himmel über dem Platz in einen riesigen weißen Konfetti-Regen verwandelten.

Aber auch flammende Pyro kam zum Einsatz und unterstrich die explosive Show. Casper zeigte sich gut gelaunt und stachelte die Rocker an, auch bei ihm alles zu geben. Songs von „XOXO“ wurden genauso gefeiert wie ältere Stücke von „Hin zur Sonne“. Einziger Wemutstropfen: Casper spielte keine neuen Songs seines bald erscheinenden Album „Hinterland“, auch nicht die erste Single „Im Ascheregen“ in Eschwege.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare