Coronavirus: Elfter Todesfallim Landkreis - Infektionen in drei Seniorenheimen

Im Werra-Meißner-Kreis ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben. Es handelt sich um einen 82-jährigen Mann, teilt Sprecher Jörg Klinge mit.

Landrat Stefan Reuß und erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann sprechen den Angehörigen ihr Mitgefühl aus. Damit sind insgesamt elf Todesfälle zu beklagen.

Die bestätigte Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen stieg am Montag im Werra-Meißner-Kreis von 163 auf 164. Davon entfallen 56 auf ein Seniorenheim in Bad Sooden-Allendorf, in dem Personal und Bewohner betroffen sind. Es gibt Infektionsfälle in insgesamt fünf Seniorenheimen: Drei Häuser sind in Bad Sooden-Allendorf betroffen, jeweils eins in Eschwege und Herleshausen. 72 der bisher 164 bestätigten Infizierten sind inzwischengenesen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare