Crashkurs wird zur Spontan-Party

Meet and Greet mit den Wohnraumhelden

+
Spaß wird hier groß geschrieben: Die Wohnraumhelden feiern mit ihren Fans eine kleine Party und erklären auf der Gitarre, was man alles für einen eingängigen Hit am Lagerfeuer braucht. Foto: Dennis Gall

Die Werra Rundschau lud zu einem exklusiven Crashkurs mit den Wohnraumhelden, daraus wurde allerdings die kleinste Spontan-Party des Festivals.

Die befreundete Fangruppe White Guys wurden von den Wohnraumhelden unwillkürlich zur Aktion eingeladen und so saßen statt vier elf begeisterte Fans im Backstage der Hauptbühne und sangen und lachten mit ihren Idolen. B-Man Mayor erklärte den Fans die wichtigsten Akkorde auf der Gitarre und was man alles für einen erfolgreichen, eingängigen Hit am Lagerfeuer braucht: „Rock‘n‘Roll-Ende, das ist am allerwichtigsten!“

Sehr publikumsnah zeigten sich die Beiden und spaßten mit ihren Fans wie mit guten Freunden. Malte aus Bennigsen bei Hannover und Anki aus Münster waren die echten Gewinner des Meet and Greet und total von der Aktion begeistert: „Die Wohnraumhelden sind einfach die allerbesten“, so Anki freudestrahlend.

Von Sonja Berg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.