300 Besucher werden pro Tag informiert

Deutscher Bundestag in Eschwege

Eschwege. Einmal in der Legislaturperiode wollen die Mitarbeiter vom Referat Öffentlichkeitsarbeit mit dem Bundestagsmobil in jedem der 299 Wahlkreise sein - in diesen Tagen ist der mit der Nummer 170 - das sind die Landkreise Werra-Meißner und Hersfeld-Rotenburg - an der Reihe. 

Klaus Deuker, Dr. Olivier Moliner und Heinz Lackmann vom Referat Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestags machen mit dem Informationsmobil drei Tage Station in der Kreisstadt. Der Bus ist seit Anfang der neunziger Jahre unterwegs - zunächst ausschließlich in den neuen Bundesländern, um dort zu erklären, wie die Republik funktioniert.

Inzwischen bereisen die Mitarbeiter das ganze Land. Bis zu vierzig Schülergruppen werden pro Woche empfangen. Die Lehrer können mit ihren Schülern ohne Voranmeldung einfach vorbei kommen. Um die 300 Besucher werden an einem Tag informiert, es kann aber auch schon mal die zehnfache Zahl sein, wie in der vergangenen Woche beim Hessentag in Kassel. (hs)

Mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare