Diebestour bei Fahrzeugemblemen geht weiter

Eschwege. Fünf weitere Diebstähle von Fahrzeugemblemen sind bei der Polizei Eschwege zur Anzeige gebracht worden. 1160 Euro Schaden entstand insgesamt.

Das aus der Motorhaube eines schwarzen Renault Twingo war das Ziel im Zeitraum von Samstag, 24 Uhr, bis Sonntag, 23.50 Uhr. Der Pkw stand am Sandweg. Am Dienstag waren die Embleme eines schwarzen BMW die Beute des Täters. Der Wagen war zwischen 16.30 und 18.30 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber einer Fahrschule an der Straße „An den Anlagen“ geparkt. Hier wurden zwei mit einem unbekannten Gegenstand herausgehebelt - in diesem Fall aus der Motorhaube und der Kofferraumklappe. Im dritten Fall verschwanden die Logos eines schwarzen Mini One auf der dritten Ebene des Parkhauses am Hospitalbrunnen. 

Weiter ging es am Mittwochvormittag. Bei einem Porsche Boxster klappte das Vorhaben nicht, allerdings wurde die Motorhaube zerkratzt. Der Sportwagen stand zwischen Sonntag, 16.30 Uhr, und Montag, 9 Uhr, auf einem Parkplatz „An den Anlagen“. Erfolgreicher waren die Täter bei einem grünen 5er-BMW auf einem Parkplatz „Am Plan“. Hier ließen sie das hintere Emblem mitgehen.
• Hinweise: Polizei Eschwege, tel. 0 56 51/92 50.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Uli Deck/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare