Patientin im Eschweger Krankenhaus bestohlen

Eschwege. Eine 67-jährige Frau aus Wehretal wurde am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr im Krankenhaus in Eschwege Opfer eines Diebstahls. Das teilt ein Sprecher der Polizeidirektion Werra-Meißner in Eschwege mit.

Das Opfer, so der Polizeisprecher, befinde sich als Patientin im Krankenhaus. Zur Tatzeit habe sich die Frau im Bad ihres Zweibettzimmers aufgehalten, ihre Zimmernachbarin habe geschlafen. In diesem unbeobachteten Augenblick habe ein unbekannter Täter das Mobiltelefon und die Geldbörse der 67-Jährigen gestohlen. Andere Patienten berichteten, dass sich zur Tatzeit ein unbekannter Mann auf der Station aufgehalten und in mehrere Patientenzimmer geschaut habe. Hier die Beschreibung: 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß, kurze Haare, bekleidet mit einer braunen Lederjacke. Möglicherweise kommt der Mann als Täter in Betracht. Hinweise unter 05651/9250.

(hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.