Drei Unfallfluchten an zwei Tagen

Eschwege./Sontra/Hessisch Lichtenau. Drei Unfallfluchten binnen zwei Tagen sind bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden. 

Am Dienstag wurde ein blauer Mazda 3 auf dem Rewe-Parkplatz an der Ottilienstraße in Hessisch Lichtenau zwischen 20 und 20.30 Uhr vorne rechts angefahren. Schaden: 700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hessisch Lichtenau unter Tel. 05602/93930 entgegen.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Mittwoch im Zeitfenster 17.30 bis 18.10 Uhr am Höhenweg in Eschwege. Jemand touchierte dort einen am Fahrbahnrand geparkten schwarzen Ford Kuga an der linken Seite. Beschädigt wurden Türen, Vorderrad und Lenkgestänge. Die Reparaturen kosten um die 3500 Euro. Hinweise: 05651/9250.

Auch zwischen Grandenborn und Breitau entfernte sich jemand unerlaubt von einer Unfallstelle. Um 19 Uhr am Mittwoch war dort ein Lkw in Richtung des Sontraer Stadtteils unterwegs. In einer Rechtskurve fuhr er geradeaus und prallte gegen die Schutzplanke. Ersten Zeugenaussagen nach soll er ein polnisches Kennzeichen haben. Eine Fahndung verlief negativ. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt hier die Polizei Sontra unter Tel. 05653/97660 an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare