Ehemaliger Tennisverein bietet sein Clubgelände zum Verkauf an

Sucht einen Käufer für das Clubgelände: Ulrich Zander, letzter Präsident des TC Blau-Weiß Eschwege bietet derzeit die beiden Tennisplätze und das Vereinsheim an der Werra zum Verkauf an. Foto: Stück

Eschwege. Den Tennisverein Blau-Weiß Eschwege gibt seit einer Fusion nicht mehr. Jetzt soll auch das Clubgelände verkauft werden. Nur einen Käufer hat man noch nicht gefunden.

Dass hier über 50 Jahre lang gelbe Filzkugeln über das Netz geschlagen wurden, dass hier zahlreiche Kinder und Jugendliche das Tennisspielen erlernt haben, dass hier gesellige Vereinsfeiern stattgefunden haben, ist an diesem grauen Dezembermorgen nicht mehr vorstellbar. Einsam und verlassen liegt die Tennisanlage des TC Blau-Weiß Eschwege an den Ufern der Werra. Seit Ende der Saison wird hier nicht mehr gespielt. Das Clubgelände soll verkauft werden.

„Interessneten gibt es einige“, sagt Ulrich Zander, letzter Präsident des Clubs. Nur zahlen wollen alle nicht viel. 50 000 Euro stellt sich Zander als Verkaufssumme vor. Dafür werde einiges geboten, sagt der Ex-Präsident.

Clubgelände des TC Blau-Weiß Eschwege steht zum Verkauf

• Interessenten wenden sich an Ulrich Zander, 0 56 51/5515.

Mehr zu Lage, Wert und Inventar lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.