1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

Einbruch in Hütte und Grafitti an Schulwand: Polizei Eschwege sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Jessica Sippel

Kommentare

EInbrecher sind am Freitagabend in ein Haus in Burghasungen eingedrungen. Kim Hornickel
Einbrecher sind am Mittwoch in ein Gartenhaus in Eschwege eingebrochen und haben dabei ein Fenster zerstört. (Symbolbild) © Kim Hornickel

Die Polizeidirektion Werra-Meißner bittet Zeugen um Hinweise bei zwei Fällen: Einbruch in Eschwege und Grafitti in Oberhone.

Gleich in zwei Fällen bittet die Polizeidirektion Eschwege mögliche Zeugen um Sachdienliche Hinweise jeweils per Telefon unter der Rufnummer 0 56 51/9250

Einbruch im Schrebergarten

Nach einem Einbruch in eine Gartenhütte in der Schrebergartenanlage in der Eisenbahnstraße in Eschwege sucht die Polizei nach Zeugen. Laut einem Polizeibericht sind Unbekannte zwischen Montag 16 Uhr und Mittwoch 9.30 Uhr in die Gartenhütte eingebrochen. Sie beschädigten ein Fenster der Hütte und verschafften sich so Zugang ins Innere.

Der oder die Täter durchwühlten das Inventar, stahlen aber allem Anschein nach nichts, so die Beamten. Der Schaden wird mit 150 Euro angegeben.

Unbekannte Täter schmieren Graffiti an Schulwand

Oberhone – Wegen Sachbeschädigung durch Graffiti ermittelt nun die die Polizei, die Zeugen um sachdienliche Hinweise bittet. Am Mittwochmorgen wurde der Polizei ein Graffitischaden im Triftweg in Oberhone angezeigt.

Demnach haben Unbekannte mit grauer Sprühfarbe den Schriftzug „GLO GANG 300“ an die Wand einer Schule (Außenstelle Paul-Moor-Schule) geschmiert. Der Schaden wird auf 400 Euro beziffert. (jes)

Auch interessant

Kommentare