Einbruchserie in Eschwege: Pestalozzischule jüngstes  Ziel

Eschwege. Die Einbruchserie in der Kreisstadt reißt nicht ab: In der Nacht zum Mittwoch war die Pestalozzischule am Wacholderweg in Eschwege Ziel unbekannter Täter.

 Das teilt ein Sprecher der Polizeidirektion Werra-Meißner mit. Die Einbrecher hebelten nach Angaben der Polizei ein Fenster zum Sekretariat auf. In diesem Teil des Gebäudes wurden dann weitere Türen aufgebrochen und die einzelnen Schränke und Behältnisse teilweise mit Gewalt geöffnet und durchsucht. Zur Beute der Einbrecher zählen nach Polizeiangaben ein Notebook „Acer Aspire“ sowie eine geringe Menge Bargeld. Der Sachschaden wird von der Polizei mit rund 5000 Euro beziffert. Hinweise unter 0 56 51/9250. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare