Autohaus Stöber übernimmt Skoda mit Neuwagenvertrieb und Service in Eschwege

„Eine perfekte Ergänzung“

Neustart: Das Autohaus Stöber hat Skoda in Eschwege übernommen. Geschäftsführer am dritten Standort des Unternehmens sind Torsten Stöber (3.v.l.) und Jörn Stöber (2.v.r). Foto: Sagawe

Eschwege. Als „perfekte Ergänzung zum bisherigen Angebot“ bezeichnete Andrea Stöber gestern das neue Engagement des Autohauses Stöber in Eschwege. Das Unternehmen mit weiteren Standorten in Bad Sooden-Allendorf und in Witzenhausen hat das Skoda-Autohaus auf dem Hessenring übernommen, das bisher von der Firma Gollhardt geführt wurde und das einzige im Kreis ist.

Zwölf Mitarbeiter gehören zu dem Team in der Kreisstadt. Fünf Beschäftigte wurden von Gollhardt übernommen, die übrigen haben bisher in einem anderen Stöber-Autohaus gearbeitet. Geschäftsführer sind Jörn und Torsten Stöber. Im Zuge der Expansion sind nach Angaben Stöbers insgesamt fünfzehn neue Arbeitsplätze entstanden. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen jetzt 118 Mitarbeiter, darunter fünfzehn Auszubildende. Viele Beschäftigte haben ihre berufliche Laufbahn bei Stöber begonnen. Auf Aus- und Weiterbildung werde viel Wert gelegt, Eigenverantwortung gestärkt. „Ich traue unseren Leuten etwas zu, wir vertrauen ihnen“, beschreibt Andrea Stöber die Firmenphilosophie und nennt als Beispiel Torsten Baum, der schon seine Ausbildung in dem Autohaus gemacht habe, in Bad Sooden-Allendorf den Service geleitet habe, die EDV an den drei Standorten verknüpfe und jetzt in Eschwege Serviceleiter ist.

Neben Skoda mit Service und Neuwagenverkauf bietet das Autohaus in Eschwege VW Direkt Express, Gebrauchtwagenhandel und darüber hinaus Service für Toyota an. „Es war klar, dass wir irgendwann den Fuß in die Tür der Kreisstadt bekommen würden“, erklärt Andrea Stöber die Übernahme. Jetzt wird der Betrieb so umgestaltet, „dass er unserem Stil entspricht“. Das Gebäude wird energetisch modernisiert, Hebebühnen werden montiert, die Pausenräume erneuert.

Am Sonntag, 27. Oktober, stellt sich das Autohaus der Bevölkerung mit einem Tag der offenen Tür unter dem Motto „Ab ins Grüne“ - in Anlehnung an die Skoda-Farbe - vor. Geöffnet ist dann zwischen 10 und 18 Uhr.

Von Harald Sagawe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare