Raus aus den Wohnzimmern

Einsammeln der Weihnachtsbäume in der Region – Abhol-Aktionen beginnen am Samstag

Tschüss Tannenbaum: Über die Feiertage galt er als unverzichtbare Dekoration in den Haushalten der Menschen. Abgeschmückt kann die Tanne nun in den nächsten Tagen oder Wochen am Straßenrand zur Entsorgung abgestellt werden. Archivbild: Stück

Werra-Meißner. Die Weihnachtstage sind vorbei und das Epiphanias-Fest am 6. Januar steht unmittelbar bevor. Zeit, den lieb gewonnenen Tannenbaum abzuschmücken und, sofern er nicht aus Plastik ist, zur Entsorgung an den Straßenrand zu stellen. Uns bekannte Termine der Sammelaktionen in den einzelnen Städten und Gemeinden haben wir im Folgenden zusammengetragen.

Eschwege

Der Baubetriebshof Eschwege bietet allen Bürgern, die an die Biomüllabfuhr angeschlossen sind, eine kostenlose Entsorgung der Bäume an. Aufgrund von Problemen bei der Verwertung der Weihnachtsbäume bei der Biovergärungsanlage in Lohfelden werden diese seit 2017 separat von der Biomüllabfuhr abgeholt. In der dritten und siebten Kalenderwoche sind die Lastkraftwagen unterwegs. Die genauen Termine stehen im Abfallkalender der Stadt.

Sontra

Die Abfuhr der Tannenbäume erfolgt laut dem Abfallkalender 2018 der Stadt Sontra am 8. und 9. Januar. Die Freiwillige Feuerwehr Ulfen sammelt am Samstag ab 13 Uhr alle ausgedienten Weihnachtsbäume ein. In Mitterode geht das Einsammeln ab 14 Uhr los. Die Jugendfeuerwehr Wichmannshausen beginnt am 13. Januar ab 10 Uhr mit der Entsorgung der Tannen.

Waldkappel

Am Sonntag, 14. Januar, startet die Jugendfeuerwehr Waldkappel ab 11 Uhr mit dem alljährlichen Einsammeln der Bäume. Dabei würden sich die Mitglieder sehr über eine kleine Spende für ihren tatkräftigen Einsatz freuen.

Ringgau

Im Ringgauer Ortsteil Netra übernehmen die Besucher des Jugendraumes am Sonntag, 7. Januar, die Aufgabe, ausgediente Christbäume gegen eine Spende zu entsorgen. Los geht die Aktion um 9 Uhr.

Wanfried

Die Weihnachtsbäume in der Wanfrieder Kernstadt will die Jugendfeuerwehr am Samstag. 13. Januar, einsammeln. Die Mitglieder bitten darum, die Tannen ab 9 Uhr ungeschmückt und ohne Lametta vor dem Grundstück bereitzustellen. Spenden werden für die Jugendarbeit der Wehr verwendet.

Wehretal

Die Entsorgung der Bäume obliegt den Einwohnern der Gemeinde selbst oder den Mitgliedern der Freiwilligen Wehren in den Ortsteilen der Gemeinde.

Meinhard

In der Gemeinde Meinhard werden die Tannenbäume in drei Ortsteilen abgeholt. In Schwebda kümmert sich die Feuerwehr am Samstag, 6. Januar, ab 9 Uhr um die Entsorgung. Die Mitglieder der Freiwilligen Wehr Jestädt sind ebenfalls an diesem Tag im Einsatz. Los geht die Aktion um 12 Uhr. In Frieda startet die Sammelaktion der Freiwilligen Feuerwehr am Samstag, 13. Januar, 10 Uhr.

Meißner

Mitglieder der Jugendfeuerwehr sind am 13. Januar von 13 bis 16 Uhr unterwegs, um die Bäume einzusammeln. Diese sollten gut sichtbar am Straßenrand platziert werden. Ein Euro pro Baum nehmen die Jugendlichen dafür von den Abstellern entgegen.

Weißenborn

„In der Gemeinde Weißenborn gibt es im Gegensatz zum vergangenen Jahr keine Gemeinschaftsaktion“, berichtet Thomas Mäurer, Bürgermeister der Gemeinde Weißenborn.

Herleshausen

In diesem Jahr gibt es keine speziellen Einsammel-Aktionen für die Weihnachtsbäume der Einwohner aus Herleshausen.

Berkatal

Um die Abholung der Weihnachtsbäume kümmern sich die Feuerwehren aus der Gemeinde. Genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare