Verursacher flüchtete vom Tatort

18.000 Euro bei Unfall entstanden

+

Eschwege.  Einen Schaden von 18.000 Euro ist in der Nacht von Sonntag auf Montag entstanden. Ein Autofahrer hatte ein  geparktes Auto gegen 0.40 Uhr gestreift und fuhr anschließend weiter.

Zwei Zeugen meldeten der Polizei, dass ein schwarzer Mercedes den Unfallort verlassen hat, nachdem er am Eschweger Bahnhofsvorplatz das  geparkte Auto gesteift hatte. Nach Angaben der Polizei fand man am Unfallort Teile eines schwarzen Mercedes und eine Ölspur. Diese zog sich vom Bahnhof bis zur Adresse des Fahrzeugbesitzers. Die Beamten stellten bei dem mittels eines vorläufigen Alkoholtests 1,4 Promille fest. Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden Tatfahrzeug und Führerschein sichergestellt. (lf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare