Unerlaubte Spritztour

Eschwege: 21-Jähriger klaut Auto und verursacht Unfall

Eschwege. Eine unerlaubte Spritztour ist am Dienstagvormittag durch einen Unfall vorzeitig beendet worden. Ein 21-Jähriger aus Eschwege krachte beim Abbiegen in ein Auto.

Laut Polizei wollte er vom Südring nach links auf die Parkplätze der Beruflichen Schulen in Eschwege abbiegen. Dabei habe er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 20-Jährigen aus Wanfried missachtet. Beide Autos kollidierten.

Anschließend sei der Unfallverursacher weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei fahndete nach dem Autofahrer und konnte ihn schließlich gegen 12.30 Uhr am Sonnenhügel in Niederhohne festnehmen. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 21-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, dass Auto eines Kollegen unerlaubterweise für seine Spritztour entwendet hatte. Schaden: 5000 Euro. (alh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare