Polizei ermittelt

35-jähriger Eschweger soll mit Messer bedroht worden sein

+
1375352699811.jpg

Eschwege. Mit einem Messer bedroht worden ist laut eigenen Angaben ein 35-jähriger Mann aus Eschwege in der Nacht zu Freitag.

Gegen 0.20 Uhr war er, so Polizei, in Höhe der ehemaligen Buchhandlung unterwegs, als ihm ein Unbekannter das Messer vorgehalten und Bargeld gefordert habe. Im darauffolgenden Gerangel soll der Unbekannte zugestochen haben, ohne aber den 35-Jährigen zu treffen. Dieser wiederum habe mit einer Bierflasche nach dem Unbekannten geworfen und sei geflüchtet.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schwarze, kurze Haare. Er habe deutsch mit russischem Akzent gesprochen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke mit weißem Kragen, dunkler Hose und dunklen Schuhen.

• Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Eschwege unter Telefon 0 56 51/9250 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion