Rucksack mit Bargeld bei Polizei abgegeben

Ehrlichkeit zahlt sich aus: Asylbewerber erhält Finderlohn

Frieda. Als ehrlicher Finder hat sich ein Asylbewerber aus Frieda am Samstag erwiesen: Laut Auskunft der Polizei gab der Mann einen Rucksack bei der Polizei in Eschwege ab, den er am Ostufer des Werratalsees gefunden hatte.

In dem Rucksack befanden sich neben Ausweispapieren und persönlichen Gegenständen auch 180 Euro Bargeld.

Die Eigentümerin, die aus den Niederlanden stammt, hatte den Rucksack während einer Radtour verloren. Der Asylbewerber erhielt einen Finderlohn von der Frau. (esp)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion