Vorreiter für digitalen Austausch

Eschwege: Auszeichnung für Anne-Frank-Schule

Eschwege. Die Anne-Frank-Schule (AFS) in Eschwege ist eine von vier Schulen in Hessen, die für ihre digitale Kooperation mit anderen Schulen ausgezeichnet wurde.

Erstmalig wird nun das sogenannte E-Twinning-Siegel an die Schule verliehen. Neben der AFS geht die Auszeichnung an die Berkersheimer-Schule in Frankfurt, die Freiherr-vom-Stein-Schule in Fulda und die Goetheschule in Wetzlar.

Durch E-Twinning ergänzen digitale Plattformen zum Austausch von Unterrichtsmethoden und Inhalten für Lehrkräfte und Schüler das bestehende Bildungsangebot. E-Twinning vernetzt seit 2005 europaweit Schulen und bietet ihnen die Möglichkeit zur Entwicklung gemeinsamer Lernaktivitäten. „Nicht nur Lehrkräfte sind in der Lage, sich mit ihren Kollegen in ganz Europa auszutauschen“, sagt Kultusminister Alexander Lorz, der das Siegel verleiht. „Für Schüler bietet sich eine tolle Gelegenheit, die Lebensweisen und Unterrichtsmethoden in anderen Ländern kennenzulernen.“

Die Europa-Schule aus Eschwege berücksichtige das Programm in ihrem Schulkonzept und zeige wie digitales Lernen einen Beitrag zu gegenseitigem Verständnis leiste. „Die Schulen haben unter Beweis gestellt, dass sie konsequent eine europäische Ausrichtung verfolgen und gelten als Vorreiter im Einsatz digitaler Medien“, sagt Lorz. Europaweit sind derzeit fast 200.000 Schulen bei E-Twinning angemeldet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare