8000 Euro Schaden

Eschwege: Autofahrer wird bei Unfall verletzt

Am Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet der Schriftzug „Unfall“ auf.
+
Verletzt wurde am Dienstagabend ein 43-jähriger Autofahrer in Eschwege.

Leicht verletzt worden ist am Dienstagabend ein 43-jähriger Autofahrer aus Eschwege bei einem Verkehrsunfall.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich dieser Unfall mit insgesamt drei Beteiligten gegen 20 Uhr in der Eschweger Neustadt. Ein 55-Jähriger wollte mit seinem Auto in einen Parkstreifen einfahren. Dabei übersah er den herannahenden Wagen eines 23-Jährigen aus Eschwege.

Dieser wiederum wich dem parkenden Auto aus, wodurch es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug des 43-jährigen Eschwegers kam. Nach Angaben des 55-Jährigen sei der 23-Jährige zu schnell gefahren – die Straße sei frei gewesen, als er ausparken wollte. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Schaden wird auf 8000 Euro beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare