Frau randaliert in Eschweger Disco und attackiert Polizisten

Eschwege. Eine betrunkene Frau hat am Samstagmorgen um 4.30 Uhr in einer Diskothek an der Thüringer Straße in Eschwege randaliert. Sie verletzte einen der alarmierten Polizisten. Die 35-Jährige wurde in eine Psychiatrie eingewiesen.

Wie die Polizei berichtet, hatte das Sicherheitspersonal der Diskothek die Unterstützung der Beamten angefordert, weil es erhebliche Probleme mit der 35-jährigen Besucherin gab.

Als die Polizisten ihre Personalien aufnehmen wollten, fing die Eschwegerin an, die Polizisten zu beleidigen. Dabei kam es auch zu einem Handgemenge in dessen Folge ein Polizist eine Risswunde an der Hand und mehrere Prellungen erlitt, die ärztlich versorgt werden mussten.

Die betrunkene Frau wurde daraufhin in das Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie eingewiesen. Auch dort soll die 35-Jährige randaliert haben.

Die polizeibekannte Frau erhält nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt. (alh)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare