Eschwege: Großteil der Diebstähle von Fahrzeug-Emblemen aufgedeckt

+

Eschwege. Die in den vergangenen Wochen (24.11. - 1.12.2017) angezeigten Diebstähle von Fahrzeug-Emblemen im Stadtgebiet von Eschwege wurden nun größtenteils aufgeklärt.

Die Polizei berichtet: Ausgehend von einem der Tatverdächtigen, der in Begleitung seiner Eltern bei der Polizei erschien, wurden die ersten Straftaten eingestanden. Auch zwei weitere Tatbeteiligte, die ebenfalls in Begleitung der Erziehungsberechtigten erschienen, gaben ihrerseits mehrere Diebstähle zu. So konnten insgesamt zwölf Diebstähle durch die mit den Ermittlungen betraute Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizeistation Eschwege aufgeklärt werden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um vier Personen im Alter von 12 - 15 Jahren aus Eschwege. In diesem Zusammenhang sind offensichtlich noch nicht alle Taten angezeigt worden, da mehr Embleme (BMW, VW und Peugeot) sichergestellt, als angezeigt wurden. Andererseits liegen Anzeigen vor, deren Embleme (Mercedes, Fiat und Porsche) nicht aufgefunden wurden. Nicht auszuschließen ist daher, dass weitere Personen derartige Diebstähle begangen haben. Die Polizei in Eschwege bittet daher, noch nicht angezeigte Taten nachträglich zu melden. 

Hinweise: Polizei Eschwege Tel.: 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.