Schrecksekunde für einen Autofahrer in Eschwege: Sein Wagen fing während der Fahrt Feuer

+
Auto brannte gegenüber der Esso-Tankstelle in der Reichensächser Straße in Eschwege.

Schrecksekunde für einen Autofahrer aus dem Landkreis Borken im Westmünsterland: Sein Wagen fing in Eschwege während der Fahrt Feuer.

Der Mercedesfahrer aus Landkreis Borken war gegen 19 Uhr stadteinwärts auf der Reichensächser Landstraße in Eschwege unterwegs, als er auf Höhe der Esso-Tankstelle bemerkt, dass sein Auto brennt. 

Er hat daraufhin angehalten und sein Fahrzeug selbst mit dem Feuerlöscher gelöscht.  Dennoch rückte die Feuerwehr Eschwege aus, um nachzulöschen. Ein Abschleppwagen wurde angefordert, damit die Feuerwehrleute unter dem Wagen nach Glutnestern schauen können. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

Auf der Reichensächser Landstraße kam es wegen des Einsatzes zu Behinderungen im Verkehr, da die Straße zeitweise halbseitig gesperrt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare