Eschweger drehen 99-Sekunden-Film

Eschwege. Sie haben sich der Herausforderung gestellt: die Filmemacher von 360 Grad aus Eschwege. In nur 99 Stunden haben sie einen 99 Sekunden langen Film für den 99Fire-Films-Award gedreht.

Die jungen Filmemacher sind dabei keine Unbekannten, bereits zum vierten Mal machen sie bei dem Wettbewerb mit. Diesmal drehte es sich um Herausforderungen im Alltag und deshalb geht es in ihrem Kurzfilm „Geköpft“ um das öffnen einer Bierflasche - aber ohne einen Öffner.

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare