Frau zeigt Überfall auf der Struth bei Eschweger Polizei an

Eschwege. Am Dienstagabend hat eine 53 Jahre alte Frau einen Überfall auf der Struth in Eschwege angezeigt. Die Polizei hegt aber Zweifel an der Darstellung der stark alkoholisierten Frau.  

Die Frau gab gegenüber den von einem Passanten gerufenen Polizeibeamten an, dass sie gegen 23.30 Uhr überfallen wurde. Sie sei zunächst von einer männlichen Person in unbekannter ausländischer Sprache angesprochen worden. Anschließend soll der unbekannte Täter sie gegen den Oberkörper gestoßen haben, woraufhin sie zu Boden fiel. "Im Anschluss stellte sie fest, dass ihre lilafarbene Handtasche weg war, wobei sie nicht mehr sicher sagen konnte, ob sie die Tasche überhaupt bei dem Übergriff bei sich trug", berichtet ein Polizeisprecher. In der Tasche sollen sich ihr Handy sowie ihre Geldbörse mit 35 Euro Bargeld befunden haben.

Die Frau machte zum Tathergang nach Angaben der Polizei widersprüchliche Angaben und stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 2,43 Promille. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei in Eschwege sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Tel. 05651/925-0.

Täterbeschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt; ca. 160 - 165 cm groß; kurze schwarze Haare mit Rastalocken, dunkler Teint. Bekleidet war der Täter mit einer grauen Trainingsjacke.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.