Drei Menschen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

+
Symbolbild

Eschwege. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend um 20 Uhr auf der Kreuzung Humboldtstraße/Luisenstraße in Eschwege sind drei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 21-Jährige aus Phillipsthal mit ihrem Auto auf der Straße Neustadt und bog nach rechts auf die Humboldtstraße ab.

Dabei sei sie mit ihrem Auto zu weit nach links auf die Abbiegespur geraten. Auf dem Linksabbieger fuhr zur gleichen Zeit ein 46-jähriger Eschweger, um die Kreuzung gerade aus zu Überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Der Wagen der 21-Jährigen drehte sich dabei um 180 Grad. Das Auto des 46-Jährigen kollidierte mit einer Hauswand und beschädigte dabei ein Schaufenster.

Die beiden Fahrer sowie eine 19-Jährige Eschwegerin, die im Auto der 21-Jährigen mitfuhr, mussten in das Krankenhaus in Eschwege gebracht werden. Auch die Feuerwehr war im Einsatz. Die Autos wurden abgeschleppt. Schaden: 14 000 Euro. (alh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare