Wasserkraftanlage Schabe in Eschwege wird repariert

Eschwege: Taucher der Stadtwerke legen Wehrklappe trocken

+
Eschwege: Taucher der Stadtwerke legen Wehrklappe trocken

Eschwege. Die Stauklappe an der Wasserkraftanlage Schabe an der Werra in Eschwege ist undicht und muss dringend saniert werden. Taucher der Stadtwerke Eschwege haben deshalb am Mittwoch einen Damm gebaut, um die Klappe trocken zu legen.

Die Taucher positionierten zunächst Stahlträger an denen sie dann die Dämmplatten befestigten. Ab Montag wird dann eine Spezialfirma für Wasserkraftanlagen aus Heidenheim (Baden Württemberg) die defekte Klappe reparieren. (dir)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.