Tierischer Nachwuchs

Der neue Ford Puma: Die etwas andere Premierenfeier

Ein Puma im Tierheim: Dem Autohaus König am Hessenring liegen die Vierbeiner des Eschweger Tierheims am Herzen.

Eschwege- Tierischer Nachwuchs bei König am Hessenring. Das Autohaus lädt am 7. und 8. März zu einer etwas anderen Premierenfeier ein und spendet alle Erlöse dem Eschweger Tierheim.

Puma – Der Name des nagelneuen Ford brachte das Team von König am Hessenring auf die Idee, die Premierenfeier am 7. und 8. März 2020 ganz dem Tierschutz zu widmen.

Erlös geht ans Eschweger Tierheim

Mit jeder durchgeführten Probefahrt und mit jedem Kaufabschluss des neuen Ford Puma spendet das Autohaus einen entsprechenden Betrag an das Eschweger Tierheim und möchte damit das Leben der dort aufgenommenen Tiere sowie die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer unterstützen. Zudem gibt es rund um das Thema Hund, Katze und Maus verschiedene Anregungen sowie tierfreundliches Fahrzeugzubehör. Der neue Ford Puma kommt ausdrucksstark und mit einzigartiger Technologie und Flexibilität daher. Treffende Beschreibungen für den Neuen sind dynamisch, sportlich, stylish, elegant, vernetzt und elektrifiziert. Mit seinem innovativen und flexiblen Gepäckraum und der Ford- Mega-Box bietet er absolut neuartige Highlights in seinem Segment. Mehr wird vorerst nicht verraten.

Dafür stehen die Türen am Veranstaltungswochenende offen und auch sonst können Interessierte gerne Kontakt mit dem Autohaus König am Hessenring aufnehmen. Telefon 0 56 51/8 00 70 oder koenig-am-hessenring.de.

Zwei- und Vierbeiner sind eingeladen

Ungewöhnlich: Auch Mopsdame „Kitty“ findet Gefallen an der Wildkatze. Fotos: König am Hessenring

Auf alle Zweibeiner warten Bratwurst sowie eine Kaffee- und Kuchenecke und für alle Vierbeiner gibt es eine gut bestückte Hundetheke. Jeder ist herzlich eingeladen, den Ford Puma vor Ort zu erleben.

Gerne auch mit einem tierischen Begleiter! 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare