Herbstlicher Lesestoff

Spannend, mutig, historisch: Buchhandlung Heinemann stellt Bestseller vor

Präsentiert die neue Herbst-Lektüre: Conny Schreiber. Foto: Sonja Berg

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um sich mal wieder Zeit für sich zu nehmen, es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen und ein gutes Buch zu lesen.

„Wir haben in den vergangenen Tagen ganz viele tolle neue Bücher bekommen, da ist für jeden etwas Passendes dabei“, erklärt Uwe Heinemann, Geschäftsführer der Buchhandlung Heinemann. „Und gerade zur Buchmesse im Herbst veröffentlichen die Verlage wieder lang erwartete Romane, die schnell zu Bestsellern werden.“ Bei den Krimis und Thrillern gehört „Opfer 2117“ zu den am meisten erwarteten Büchern: Der Däne Jussi Adler-Olsen hat den achten Fall für Carl Mørck und das Sonderdezernat Q veröffentlicht. „Spannend, mitreißend und politisch topaktuell, auch wenn es eine Fortsetzung ist, kann man diesen Thriller ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher lesen und es ist eine abgeschlossene Geschichte“, so Uwe Heinemann weiter.

Familien-Saga

Eine historische Familien-Saga ist Peter Pranges „Eine Familie in Deutschland“. Nach dem erfolgreichen Auftakt „Zeit zu hoffen, Zeit zu leben“ folgt nun als Abschluss der zweite Band „Am Ende die Hoffnung“. Mut, Verzweiflung, Verrat und Liebe im Zeichen des Nazi-Regimes, bewegend schildert Bestseller-Autor Peter Prange die deutsche Jahrhundert-Tragödie und den Weg einer Familie, deren Mitglieder so unterschiedlich sind, wie Menschen nur sein können. „Dieses Buch hat schon viele Leser begeistert, auf den zweiten Teil werden sich dementsprechend viele freuen“, so Heinemann.

Liebe á lá Jojo Moyes

Eine weitere, große Liebesgeschichte hat Jojo Moyes Anfang Oktober veröffentlicht und damit schon die Spitze der Bestseller erreicht. Bei „Wie ein Leuchten in tiefer Nacht“ stehen gleich sechs beeindruckende, mutige Frauen im Mittelpunkt im Amerika der 1930er Jahre. „Viele sagen schon jetzt, dass dies ihr bestes Buch sei“, fügt Uwe Heinemann an.

Bücher: Perfekte Geschenke

Viele weitere Bücher, auch für junge Leser, gibt es in der Buchhandlung Heinemann. Natürlich eignet sich ein Roman auch als schönes Weihnachtsgeschenk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare