Ganz neu auf dem Podest

Umbau des Eschweger Fahrradgeschäftes Velo Mangold ist abgeschlossen

+
Im Fokus: nach dem Umbau werden die Räder auf höhenvariablen Podesten präsentiert.

Der Umbau der Ausstellungsfläche im Eschweger Fahrradgeschäft Velo Mangold ist beendet. Die Bikes werden in neuer Kulisse präsentiert und können besser betrachtet werden.

Aktuelles:

Fertigstellung des Umbaus der Ausstellungsfläche

Das Unternehmen:

Fahrradhaus Mangold, Hinter der Mauer 2, 37269 Eschwege, Tel. 05651/754020.

Die Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr.

Das Sortiment:

Fahrräder (E-Bikes, Mountainbikes, Cross- und Trekkingräder, Cityräder, Rennräder, Kinderräder), Radbekleidung, Zubehör, Hometrainer, Fahrradverleih, geführte E-Bike-Touren, Werkstatt.

Im Detail:

Der Umbau der Ausstellungsfläche im Eschweger Fahrradgeschäft Velo Mangold ist abgeschlossen. Die Bikes werden jetzt in neuer Kulisse präsentiert nach dem Motto: Styles und Technik auf einen Blick. Auf den mehr als 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche bei Velo Mangold in Eschwege Hintter der Mauer werden die aktuellen Bikes jetzt deutlich attraktiver präsentiert.

Variable helle Podeste prägen die Fläche, so dass jedes einzelne Fahrrad in seiner Gänze, inklusiver technischer Details wie Schaltung, Bremsen und Ausstattung sofort auf den ersten Blick erfasst werden können.

„Wir haben für unseren Umbau bereits viel durchweg positive Resonanz erhalten“, sagt Inhaber Andreas Nützler. Die Kunden genießen die Übersichtlichkeit. „So werden Räder auch auf den großen Messen präsentiert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare