50 Jahre Möbelkreis

Einrichtungshäuser feiern nordhessische Erfolgsgeschichte – 12,5 Prozent bis 3. März

+
Erfolgreich: Möbelkreis-Geschäftsführer Christoph und Fritz Klug (v.l.).

50 Jahre Möbelkreis in Nordhessen. Das feiert das Einrichtungshaus auch in Eschwege mit Jubiläumsprozenten von bis zu 12,5 Prozent - nur noch bis morgen.

Aktuell:

12, 5 Prozent Rabatt bis 3. März anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von Möbelkreis in Nordhessen. 

Standort und Kontakt:

Möbelkreis Werraland, Thüringer Straße 6 (im Industriegebiet), 37269 Eschwege, Tel.:05651/92170 und unter

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 9 bis 19 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr

Angebot:

Einrichtung von Küchen, Wohn-, Ess-, Schlafzimmern sowie Kleinmöbel und Accessoires

Im Detail:

In Meineringhausen fing alles an. 1968 wurde in dem Korbacher Ortsteil ein Möbel-Großhandel gegründet. Auf damals riesigen 1300 Quadratmetern Ausstellungsfläche wurden eine breite Palette von Wohnzimmer-, Schlafzimmer- und Küchenmöbeln angeboten. 

Partner der Tischler

Ursprünglich verstand sich der Möbelkreis als Partner des Tischlerhandwerks. Kleine Schreinerbetriebe, die über keine eigene Möbelausstellung verfügten, fuhren mit ihren Kunden zum Möbelkreis, um in der dortigen Auswahl die passenden Möbel zu finden. Unter dem damaligen Geschäftsführer Willi Bauch entwickelte sich das Möbelhaus zu einem Betrieb mit 25 Mitarbeitern auf 4200 Quadratmetern Ausstellungsfläche. 

Fritz und Christoph Klug führen Unternehmen

1976 trat Fritz Klug in das Unternehmen ein, seit 1983 ist er alleiniger Geschäftsführer. Zu dieser Zeit begann eine stetige Expansion der Firma, die bis heute anhält. 1985 übernahm Fritz Klug die Geschäftsführung im Möbelkreis Werraland in Eschwege. In den Jahren 1992 und 1993 wurde das Stammhaus in Meineringhausen noch mal kräftig auf 8600 Quadratmeter erweitert. 1995 übernahm Fritz Klug zusätzlich die Geschäftsführung des Küchenstudios die Küche Luchtefeld in Warendorf, 1998 auch im Möbelkreis Brakel. 2014 wurde dann das Möbelkreis-Küchenstudio in Frankenberg eröffnet und seit 2017 gibt es, als jüngstes Kind der Gruppe, das Möbelkreis-Küchenstudio in Warburg. 

Einer der größten Anbieter in Nordhessen

Mit sechs Standorten und 130 Mitarbeitern zählt Möbelkreis heute zu den größeren Anbietern eines Möbelkomplettsortiments in Nordhessen. 50 Jahre nach der Gründung erlebt das Unternehmen die bisher erfolgreichste Zeit seines Bestehens. Im 35. Jahr seiner Geschäftsführung konnte Fritz Klug seinen Sohn Christoph Klug, der inzwischen seit sechs Jahren im Betrieb mitarbeitet, als zweiten Geschäftsführer an seiner Seite begrüßen. Durch diese Nachfolgeregelung ist das Unternehmen auch für die Zukunft bestens aufgestellt.

Perfekter Rundumservice

Ausschlaggebend für den Erfolg von Möbelkreis ist sicher der perfekte Rundumservice, basierend auf der Firmenphilosophie von Fritz Klug: „Bei uns sind Sie als Kunde die Nummer eins. Kundenzufriedenheit und Qualität werden bei uns im Möbelkreis großgeschrieben. Im Fokus unserer Arbeit stehen Sie als Kunde mit dem Wunsch nach individueller Beratung zum Einrichten und Wohnen.“

Bis 3. März: 12,5 Prozent Jubiläumsrabatt 

Als Dank an die sehr individuellen, anspruchsvollen und immer freundlichen Kunden, die von einer neuen Einrichtung träumen, gewährt der Möbelkreis bis zum 3. März einen einmaligen Jubiläumsrabatt von 12,5 Prozent auf alles! Diese Gelegenheit sollte sich niemand entgehen lassen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.