Mit Finanzierung zum E-Bike

Velo Mangold: Fast jedes verkaufte Rad ist ein E-Bike – auch dank Finanzierung

Farben- und Variantenreichtum: Auf velomangold.de gibt es alle verfügbaren Bikes zu sehen.

Eschwege- Das Fahrradhaus Velo Mangold hat eine große Auswahl an Fahrrädern, E-Bikes, Lastenräder und Zubehör und berät zu attraktiven Finanzierungsmöglichkeiten. 

E-Bikes: Nur ein kleiner Blick auf die große Auswahl.

Während in Großstädten viele Händler ausschließlich nur noch E-Bikes anbieten, verhält es sich auf dem Land zurzeit noch anders: „Wir bieten noch das ganze Spektrum an Fahrrädern an, haben unser E-Bike- Sortiment aber deutlich vergrößert“, so Heike Nützler, die zusammen mit ihrem Mann Andreas Velo Mangold in Eschwege führt. 

E-Bikes in vielen Varianten

So gibt es hier nicht nur das Standard-E-Bike, sondern viele verschiedene Varianten: die immer beliebter werdenden E-Mountainbikes (MTB), Gravel Bikes – eine Mischung aus MTB und Rennrad sowie praktische Kompakträder für den einfachen Transport im Zug oder Kofferraum. 

Praktisch: Lastenräder

Echte Alternative zum Auto: Das Lasten-E-Bike bietet viel Raum, bis zu drei Kinder finden hier Platz. „Für Familien kann so ein Fahrrad eine günstige Alternative zum Zweit- oder sogar Erstauto sein“, so Heike Nützler. Fotos: Ulrike Käbberich

Im Trend liegen auch Lastenräder, die durch den elektrischen Antrieb das Transportieren für den Fahrer bequem gestalten. „E-Lastenräder sind eine echte Alternative zum Auto. Ob für Familien oder Unternehmen: Mit dem Lastenrad kann man nicht nur bei der Anschaffung sparen - auch im Unterhalt schneiden sie gegenüber einem Pkw mehr als gut ab.“

E-Bikes: Leasing leicht gemacht

Einen Grund für den Boom sieht Heike Nützler ganz klar in den attraktiven Finanzierungsmöglichkeiten: „E-Bikes werden von der Bundesregierung subventioniert. Dafür wurde eigens ein Bikeleasing eingeführt, das die Anschaffung erschwinglich gemacht hat.“ Das Leasing ist für Arbeitgeber, -nehmer oder Selbstständige gedacht und wird vom Bruttolohn abgezogen. Der Clou, am Ende spart man rund 40 Prozent gegenüber dem Barkaufwert. Auf bikeleasing-service.de lässt sich schnell errechnen, wie hoch die monatliche Rate wäre. „Für ein gutes E-Bike muss man mindestens 2000 Euro einplanen. Bei einem Bruttolohn von 2500 Euro macht das bei einer 36- monatigen Laufzeit rund 50 Euro Leasingrate im Monat“, so Nützler. Zusätzlich bietet Velo Mangold eine hausinterne Null-Prozent-Finanzierung an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare