Eschwege: Unfallbeteiligte uneins über Hergang

Niederhone. Uneins über den Unfallhergang sind die Beteiligten eines Unfalls, der sich am Montagabend im Spalgrubenweg in Niederhone ereignet hat.

Eine 56-jährige Eschwegerin hielt nach Polizeiangaben im Spalgrubenweg ihr Auto am Fahrbahnrand an und setzte dann rückwärts in eine Einfahrt zurück. Ein 43-jähriger Eschweger wollte nun mit seinem Auto an dem rückwärtsfahrenden  Auto vorbeifahren und kollidierte leicht dabei leicht mit diesem, der beim Einlenken in die Einfahrt - nach  Angaben des 43-Jährigen  - ausschwenkte. Dem widersprach die 56-Jährige, die ihrerseits angab, bereits eingelenkt zu haben, sodass dies ersichtlich war. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare