Hintergründe noch unklar

Eschwege: Vermisster Anton B. tot aufgefunden

Eschwege. Der 68-jährige Anton B., der seit dem 10. Januar vermisst wurde, ist tot. Das teilte das Polizeipräsidium Nordhessen auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Demnach ist er am Sonntag aus dem Flutgraben bei Albungen geborgen worden. Zu den genauen Umständen konnte Polizeisprecher Torsten Werner am Dienstag noch keine Angaben machen.

Der 68-Jährige aus Berlin wurde zuletzt im Eschweger Krankenhaus behandelt. Dieses verließ er am 10. Januar gegen 13.30 Uhr und kehrte nicht mehr zurück. Letzmalig gesehen wurde er am 11. Januar an einer Tankstelle. Die anschließende Suchaktion, bei der auch ein Polizeihubschrauber, ein Suchhund und auch die Wasserschutzpolizei beteiligt waren, verlief vorerst ohne Erfolg. 

Hier wurde Anton B. gefunden

Rubriklistenbild: © picture alliance / Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare