Eschweger fährt mit seinem Auto gegen eine Straßenlaterne

Eschwege. Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochmorgen in Eschwege gekommen.

Um 8 Uhr fuhr am Mittwochmorgen ein 79-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege in der Nähe des Westrings. Im Einmündungsbereich zum Eichenweg wurde der Fahrer von der tiefstehenden Sonne derart geblendet, dass er mit dem Auto von der Fahrbahn abkam und eine Straßenlaterne umfuhr. Schaden laut eines Polizeibeamten: 5000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare